Permalink

off

Lustige Taschenbücher

Lustige Taschenbücher-01

Wald Disneys Lustige Taschenbücher sind eine Institution, mit der mittlerweile mehrere Generationen von Lesern aufgewachsen sind. Im Oktober 2012 gab es ein „kleines“ Jubiläum zu feiern: 45 Jahre sind seit der Veröffentlichung des ersten Bandes, „Der Kolumbusfalter“, inzwischen vergangen.

Zeit für einen kurzen Rückblick; die berühmten Comicbände, die im deutschsprachigen Raum vom Ehapa-Verlag vertrieben werden, sind in diesen Jahren eindeutig zu einem Kulturgut geworden, das nicht nur in Kinderzimmern, sondern auch in den Regalen von zahlreichen Liebhabern seinen festen Platz hat.

Angefangen hat die Geschichte der Maus- und Enten-Comics in Taschenbuchform seinerzeit nicht in Deutschland oder den USA, sondern in Italien. Eine Generation von außerordentlich begabten Zeichnern machte die Bücher dort in den sechziger Jahren populär und veranlasste den deutschen Verleger dazu, ein ähnliches Format zu entwickeln. Die meisten Comics wurden damals einfach direkt aus Italien importiert – noch heute stammen viele Geschichten aus den aktuellen Bänden von dort.

Die Entwicklung der Lustigen Taschenbücher

Lustige TaschenbuchDie Lustigen Taschenbücher erschienen zunächst unregelmäßig, nach einigen Jahren etablierte sich dann allerdings ein fester Vier-Wochen-Rhythmus. Bis heute sind so, die Sonderbände mit eingerechnet, etwa 450 Ausgaben erschienen. Seit 1987 gibt es ein besonderes Gimmick, das die treuen Leser bei der Stange halten soll: Die Buchrückenbilder. Wer alle Bände eines Jahres (teilweise auch eines längeren Zeitraums) im Regal nebeneinander stellt, erhält eine Abbildung von einer der beliebten Figuren.

Der Aufbau der Comics selbst hat sich im Lauf der Jahre übrigens grundlegend geändert. Anfangs waren die Geschichten durch eine Rahmenhandlung verbunden, die oft durch eine kurze Vorgeschichte eingeleitet wurde. Diese Vorgeschichten wurden allerdings teilweise als qualitativ minderwertig empfunden und nach etwa 70 Bänden aufgegeben. Auch die zusammenhängenden Erzählstränge wurden nicht viel länger beibehalten – in den siebziger Jahren entfiel die Rahmenhandlung, und das Lustige Taschenbuch enthielt nur noch einzelne, nicht zusammenhängende Geschichten.

Lustige Taschenbücher in der Gegenwart

Diese Entwicklung ermöglichte es dem Verlag auch, die strikte Trennung von Duck- und Micky-Maus-Bänden aufzugeben, die bis dahin noch notwendig war. Seitdem wurden Geschichten aus beiden Universen innerhalb des selben Bandes abwechselnd erzählt. Die Geschichten um Micky Maus verloren allerdings im Laufe der Zeit an Popularität und machen heute nur noch einen kleineren Teil der Comics aus.

Bei Sammlern besonders beliebt sind übrigens die Erstausgaben der alten Bände. Aus Kostengründen wurde damals nur jede zweite Doppelseite farbig gedruckt, der Rest wurde in Schwarz-Weiß gehalten. Bei Neuauflagen der alten Bände hat Ehapa diese Praxis später aufgegeben und die ursprünglichen Geschichten vollständig nachkoloriert. Auch sprachlich wurden die Comics sanft an die Gegenwart angepasst. Bei Sammlern stößt dies auf wenig Gegenliebe: Echte Fans bevorzugen Lustige Taschenbücher in der Ursprungsvariante.

Quellen:
http://www.ltb-online.de/ltb.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Lustiges_Taschenbuch

Permalink

off

Lustige Taschenbücher – Hier regiert der Spaß

Lustige Taschenbücher

Immer mehr Kinder entdecken das Lesen für sich und die Zeiten, in denen die Kleinen nur vor dem Computer saßen, sind glücklicherweise wieder vorbei. Dabei werden die Kinder schnell merken, wie faszinierend die Welt der Bücher sein kann. Viele Bücher sorgen für gute Stimmung und regen zum Nachdenken an.

Natürlich ist es wichtig, dass sich die Eltern mit den Büchern ihrer Kinder befassen. So sollte die Literatur altersgerecht sein, damit das Kind überhaupt das nötige Verständnis für das Buch aufbringt. Viele Leidenschaften in dieser Hinsicht beginnen mit lustigen Taschenbüchern. Diese sorgen für kurzweilige Unterhaltung und bieten einen perfekten Einstieg in die Welt der Bücher.

Comics sind fast immer lustige Taschenbücher

Gerade Comics werden von den Kindern gerne gelesen. Viele dieser Comics bezeichnen sich direkt als lustige Taschenbücher und dieser Name scheint tatsächlich Programm zu sein. Sicherich hat sich jeder schon einmal mit den Abenteuern von Micky Mouse, Donald Duck oder Fix und Foxi befasst.

Lustige Taschenbücher - Hier regiert der SpaßEs gibt viele lustige Taschenbücher und jedes für sich weiß die Fanschar zu begeistern. Zwar haben Comics keinen guten Ruf, weil diese Form des Lesens eher belächelt wird. Die Wirkung der Comics darf aber nicht unterschätzt werden. So sorgen Comics dafür, dass sich Kinder überhaupt erst einmal mit dem Thema Bücher beschäftigen. Irgendwann verlieren auch die Comics ihren Reiz und dann kommen die klassischen Bücher ins Spiel.

So möchten sich viele Kinder und junge Erwachsene weiterbilden und nehmen dafür die Hilfe von Büchern in Anspruch. Wenn es erst einmal so weit ist, dann wird auch die Allgemeinbildung schnell zunehmen. Bücher können bilden und der Einstieg in die Bücherwelt kann durch lustige Taschenbücher, wie zum Beispiel die bekannten Comics, geebnet werden.

Lustige Taschenbücher sorgen für eine Unterhaltung der besonderen Art

Es gibt unzählige interessante Bücher und doch können lustige Taschenbücher dafür sorgen, dass die Laune besser wird. Wenn es einmal im Leben nichts zu lachen gibt, dann können Bücher für eine Veränderung sorgen. Wer gerne liest, der wird in die Welt des Buches eintauchen und somit die Sorgen des Alltags vergessen.


Buchmaxe

Gerade Stress lässt sich durch das Lesen von Büchern abbauen, weil die Ruhe für erholsame Stunden sorgt. Wenn diese Bücher dann auch noch zum Lachen anregen, dann hat das Buch endgültig seinen Zweck erfüllt. Wer gerne liest, der wird auch in der Welt mitreden können. Oft werden in Büchern aktuelle Themen aufgegriffen und dadurch kann jeder Mensch viele Informationen sammeln.

Bücher können auf eine lange Tradition verweisen und noch immer greifen die Menschen auf tolle Bücher zurück. Wer bisher noch kein Buch gelesen hat, der sollte dieses Versäumnis nachholen und beispielsweise mit lustigen Taschenbüchern starten.

Permalink

off

Auf lustige Taschenbücher setzen

Lustige Taschenbücher

Beim Thema „lustige Taschenbücher“ denken die meisten Menschen sicherlich sofort an die Abenteuer in Comics. Natürlich gelten Donald Duck & Co. als größte Helden der Taschenbücher. Auch Micky Maus oder Fix und Foxi springen auf diesen Zug auf.

So können Comics auf eine lange Tradition verweisen und sicherlich hat jeder schon einmal ein solches Exemplar in Händen gehalten. Lustige Taschenbücher übertreiben ganz gerne mal und doch können sie dafür sorgen, dass jeder Leser für kurze Zeit die Sorgen des Alltags vergisst.

Wer Spaß will, der muss sich lustige Taschenbücher zulegen

Der Spaß kommt bei den witzigen Taschenbüchern also garantiert nicht zu kurz. Natürlich muss sich jeder Leser auch aufgeschlossen zeigen und sich dem Taschenbuch öffnen. Wer sich auf das Abenteuer einlässt, der wird viele vergnügliche Stunden mit seinem Buch verbringen können. Gerade Comics verlangen nicht immer die höchste Konzentration, weshalb sich diese Bücher überall lesen lassen.

auf Lustige Taschenbücher setzenSchon allein deshalb sind Comics äußerst beliebt und längst widmen sich nicht nur mehr die jüngeren Generationen diesen Schmökern. Wer sich am Strand ein wenig umsieht, der wird eine Reihe von Menschen entdecken, die sich einem Comic widmen. Auch in den Arbeitspausen werden lustige Texte immer gerne gelesen. So hat jeder seine eigenen Hobbys und lustige Taschenbücher können auf jeden Fall einen schönen Ausgleich darstellen.

Auch prominente Komiker schreiben lustige Taschenbücher

Viele lustige Menschen schaffen es zu großer Berühmtheit und in den meisten Fällen dauert es nicht lange, ehe die Komiker auch ihr eigenes Buch auf den Markt bringen. Ein solch lustiges Taschenbuch kommt nicht nur bei den Fans gut an und häufig führen Komiker auch die Bestsellerlisten im Bereich der Taschenbücher an.

In einer Welt, auf der der Humor häufig auf der Strecke bleibt können lustige Taschenbücher die nötige Entlastung schaffen. Jeder sollte dieser besonderen Form der Bücher einfach mal eine Chance geben und sich selbst ein Werk zulegen. Vielleicht wird man im Anschluss sogar selbst zum Fan und viele lustige Taschenbücher wandern fortan in die heimischen Bücherschränke.

Kommen lustige Taschenbücher jemals aus der Mode?

Sicherlich werden lustige Taschenbücher auch in vielen Jahren noch sehr beliebt sein. So freut sich jeder Mensch über den einen oder anderen Spaß und wenn dieser durch Bücher übermittelt werden kann, dann steht der guten Laune nichts mehr im Wege. Die Helden unserer Kindheit begleiten uns somit über viele Jahre und können auch die nachfolgenden Generationen verzaubern.

Gute Qualität kann eben auch nach langer Zeit noch überzeugen und gerade die lustigen Taschenbücher haben diesbezüglich eine Voreiterrolle inne. Wer den Ernst draußen lässt und den Humor hereinlassen will, der sollte dabei auf lustige Taschenbücher vertrauen.

Permalink

off

Lustige Taschenbücher bieten grandiose Unterhaltung

Lustige Taschenbuch

Sie erscheinen schon seit 1967, sind immer bunt und voller spannender Geschichten – Lustige Taschenbücher von Walt Disney sind beliebt bei kleinen und großen Comicfans. Sie haben meistens 254 Seiten und bisher sind schon – Neuauflagen und Sondereditionen ausgenommen – 435 Bände erschienen. Alle vier Wochen sind Lustige Taschenbücher neu im Zeitschriftenhandel zu haben und sorgen mit ihren erheiternden Storys rund um die Bewohner von Entenhausen für Erheiterung bei den Lesern.

Der kompakte Lesespass ist nicht nur handlich, sondern hat mittlerweile auch die beeindruckende Zahl von 200 Millionen Exemplaren Gesamtauflage erreicht. Auch der beliebte Comic-Charakter Donald Duck erlebt ganz besondere Abenteuer als Held „Phantomias“, der in Band 41 im Jahr 1976 in Erscheinung trat und seitdem Lustige Taschenbücher noch abenteuerlicher macht. Lustige Taschenbücher bieten viele Persiflagen und Anspielungen auf unterschiedliche Epochen und damit eine bunte Mischung.

Lustige Taschenbücher grandiose UnterhaltungGerade die seltenen Fehldrucke oder nur temporär verfügbaren Titel – zum Beispiel Presse-Editionen – der Lustige Taschenbücher Ausgaben, stehen bei Sammlern hoch im Kurs. Lustige Taschenbücher erscheinen 13-mal im Jahr und die heutigen Geschichten – mit Internet, Handy und virtuellen Welten – sind nach wie vor charmant, durch ihre unsterblichen Disney Charaktere, die einfach jedes Abenteuer überstehen.

Witzig, ausgefallen und modern – das sind Lustige Taschenbücher

Für jedes Alter geeignet, sollten Lustige Taschenbücher in keinem Bücherregal fehlen. Sie sind noch immer als Zeitvertreib gedacht, nicht nur für „Grünschnäbel“, sondern für die ganze Familie. Detailgetreu, an aktuellen Themen der Zeit orientiert und voller Humor, kommen auch viele bekannte Prominente in den neuen Comics vor und sorgen für Überraschungen. Für das Schmökern unterwegs, das heimliche Lesen unter der Bettdecke oder das Vorlesen unter Freunden – Kinder und Erwachsene lieben die spassigen Gags und tollen Zeichnungen der bekannten Disneyfiguren.

Es gibt Zeitreisen, viele Inhalte aus Filmen, Literatur und Geschichte und somit auch viel zu Lernen für kleinere Comicleser. In Band 16 zum Beispiel werden Geschichten aus 1001 Nacht thematisiert und in Band 117 beschäftigt der Roman „Vom Winde verweht“ die Ducks aus Entenhausen. Ebenso erwähnt wird Tarzan (in Band 141), Moby Dick (in Band 67) oder Krieg und Frieden (in Band 122).

Diese Vorlagen werden entweder parodiert oder in die Handlung eingebaut, was wiederum für Kinder viele Lerneffekte haben und für diese Literatur Interesse wecken kann. Umweltthemen werden ebenso erwähnt, sei es bei Erlebnissen im Regenwald (Band 155) oder bei Onkel Dagoberts Raffinerie (Band 86). Wer Lustige Taschenbücher demnach als Kind kennenlernte, liest sie heute noch gern und gibt sie an seine Kinder weiter.